Willkommen

 

 

Eine kulturhistorische Rekonstruktion - Die Lesart zur Schaulust

 

CASTAN’S PANOPTICUM (Berlin 1869 - 1922 Berlin) stellt mit seinem hochmodern anmutenden medialen Anspruch, die ganze Menschheit und deren Entwicklung plastisch, lebensgroß, dreidimensional und zeitnahe vorzuführen, möglicherweise ein Missing link der frühen Mediengeschichte dar.

Nach Jahren des Forschens ist die Basis erreicht, in einzelnen, jeweils in sich abgeschlossenen Themenheften erstmals eine populärwissenschaftliche Gesamtdarstellung über dieses Schauinstitut und Unterhaltungsimperium, und über dessen seinerzeit weltweit verstreute Niederlassungen erarbeiten zu können.

 

Laufend sind der Abschluss eines preisgünstigeren Abonnements bzw. der Erwerb einzelner Hefte möglich. 30 reich illustrierte Themenhefte liegen bereits vor.

Die folgenden Hefte 31, 32 und 33 erscheinen voraussichtlich im Dezember 2018.

Die Monografie wird mit 34 Themenheften (zzgl. Registerband 35) im Jahr 2019 abgeschlossen.